Gedankenlos

Ich sitze im Sessel und denke an Nichts,
da kommt ein Gedanke auf den Schwingen des Lichts.
Er umkreist elegant so einige Male
meine sich wundernde Denkzentrale.

Als plötzlich verdunkelt eine Wolke das Licht,
da landet er mitten in meinem verdutzten Gesicht.
Ich denk noch: Was kann das für’n Gedanke nur sein?
Da kriecht er mir auch schon zur Nase herein!

Das Niesen kann ich mir grad noch verkneifen
und versuch irgendwie das Ding zu begreifen,
da denk ich auf einmal wieder an Nichts,
denn es war mein Gedanke, der mir am Anfang entwich!