Mutter Erde

Wir haben es zu arg getrieben
auf unserem schönen Erdenball.
Statt unsere Heimatwelt zu lieben,
zerstörten wir sie überall!

Doch Mutter Erde reicht es nun,
sie wird sich ihrer Plag erwehren.
Wir Menschen können gar nichts tun,
wo sollen wir uns beschweren?

Mit starkem Sturm um Mitternacht
will sie ihre Wunden kühlen,
bläst Unrat fort mit aller Macht,
will sich leicht und frei bald fühlen!

Um richtig sauber dann zu werden,
spült meterhohe Wasserkraft
übelstes Gewürm von Erden,
was einst das Leid hat rangeschafft.

Drum bitt ich euch, ihr lieben Leute:
Behandelt unsere Erde gut,
sonst schüttelt sie uns ab noch heute,
denn sie hat schon sehr viel Wut!