Ein besonderes Licht

Wenn am längsten ist die kalte Nacht,
dann wird uns ein Licht gegeben.
Hell es unsere Häuser macht,
und auch den dunklen Weg daneben.

Lasst es auch im Herzen scheinen,
bis das Böse schnell vertrieben ist!
Dann vergehen auch Gram und Weinen,
und fort ist all die Hinterlist!

Und wenn dein Nachbar sitzt in Dunkelheit,
gib ihm ab von deinem Licht!
Er wird dir dankbar sein, für alle Zeit,
vielleicht mit einem Lobgedicht.

Drum zünd’ euch alle an, ein kleines Licht!
Wir wollen die Finsternis besiegen!
Strahlend Glanz ziert das Gesicht,
wenn neuen Mut wir wieder kriegen!

Nun freut euch auf das Weihnachtsfest,
wo wir Glück und Freude geben.
Wenn Hass und Streit die Welt verlässt,
wollen wir das ganze Jahr so leben!