Märzensonne

Es lächelt die Welt,
Es lächelt die Sonne am Himmelszelt,
Auch Du lächelst heute im Licht,
Mit wärmendem Schein im Gesicht.

Es freut sich die Meise,
Es freut sich ein Blümlein auf zarte Weise,
Auch Du freust Dich im sonnigen Glück,
Lässt graue Gedanken vom Winter zurück.

Es ruft der Kranich beim Tanz,
Es kollert der Truthahn mit aufrechtem Schwanz,
Die Sonne lockt neues Leben hervor,
Du sagst mir leis etwas Liebes ins Ohr!

Es strahlt heut die Welt,
Es strahlt heut die Sonne am Himmelszelt,
Zwei liebende Herzen zur Frühlingszeit,
Die strahlen am stärksten weit und breit!



Die ersten sonnigen Märztage, nach dem sonnenärmsten Winter (2012/13) seit Beginn der Wetteraufzeichnung, haben mich zu diesem kleinen Gedicht inspiriert.

© Bernd Schmidt 06.03.2013