Haiku

Nachtigallenschlag
sehnsuchtsvolle Frühlingsnacht
wo bist Du Liebste?


Zartes Grün am Baum,
veilchenschwere Frühlingsluft
kleine Bank am Haus


Mohnblumen so rot,
morgendlicher Kuckucksruf,
friedlich ruht der See.


Sommernacht am See
silberhelles Mondgesicht
oben wie unten


Herbstwind treibt das Laub
nebelgraues Einerlei
Abschiedsgruß dem Licht


Eisig schneidet Frost
Außen fühl ich großen Schmerz
Innen glüht mein Herz!


Wintereinsamkeit,
eingefroren scheint die Zeit,
fernes Wolfsgeheul.