Herbst

Herbst, Zeit der schweren Düfte,
Zeit der Reife und des warmen Sonnenlichts,
Zeit der lauen Lüfte
und leuchtend gleitet ein Faden über mein Gesicht.

Er will mir sagen, es ist noch Zeit,
warm umhüllt mich das Gefunkel,
sieh die Blumen weit und breit,
hör das Raunen und das Munkeln.

Herbst, du Wunderstab der Farbenpracht,
ein Hauch nur und schon leuchtet die Natur,
manchmal kommst du über Nacht,
manchmal erahnen wir dich nur.


(2002)